Arthur-Vick-Preis

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh) vergibt jährlich den Arthur-Vick-Preis. Die Auszeichnung dient der Förderung der Forschung auf dem Gebiet der orthopädischen Rheumatologie.

Die Auszeichnung ist mit 4.000 Euro dotiert.

Eingereicht werden können Arbeiten zur angewandten Forschung sowie zur Therapie rheumatischer Erkrankungen mit dem Schwerpunkt der orthopädischen Rheumatologie.

Bewerbung

Es können Arbeiten zur klinischen Forschung und zur Grundlagenforschung rheumatischer Gelenkkrankheiten eingereicht werden. Publikationen sollten nicht älter als zwei Jahre sein.

Die Arbeiten sind per Email an Prof. Dr. A. Niemeier über die Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailGeschäftsstelle der DGORh einzureichen.

Einreichungsfrist ist der 31. Juli 2019.

Preisträger 2018

PD. Dr. Babak Moradi (M) wurde mit dem Arthur-Vick-Preis 2018 der DGORh ausgezeichnet. Laudator Prof. Dr. Andreas Niemeier (l) und DGORh-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Rüther (r) © DGORh

PD. Dr. Babak Moradi, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Universitätsklinikum Heidelberg

DGORh-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Rüther hat den Arthur-Vick-Preis der DGORh 2018 an PD. Dr. Babak Moradi aus Heidelberg überreicht. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Andreas Niemeier.

Preisträger 2017

© DGORh

Prof. Dr. Veit Krenn (r.) ist Preisträger des Arthur-Vick-Preises der DGORh 2017, hier mit Laudator Dr. Ludwig Bause (l.).

Gutachterkommission

Der Gutachterkommission für den Arthur-Vick-Preis der DGORh gehören an:

  • Prof. Dr. R. Gaulke
  • Prof. Dr. H-D. Carl
  • Prof. Dr. A. Niemeier
  • Prof. Dr. S. Rehart
  • Prof. Dr. A. Wanivenhaus

Kriterienkatalog

3

2

1

0

Punkte

Relevanz auf dem Gebiet Orthop. Rheumatologie

herausragend

hoch

mittel

gering

Translation der Ergebnisse in Klinik

sehr gut

gut

mittel

schlecht

Impact-Factor Punkte

>6

3-6

1-3

0-1

Aufwand der Arbeit

herausragend

hoch

mittel

gering

Komplexität/Adäquanz der Methodik

sehr gut

gut

genügend

ungenügend

Originalität der Fragestellung

herausragend

hoch

mittel

gering

Inhalt und Qualität der Diskussion einschl. Berücksichtigung der Literatur

sehr gut

gut

mittel

schlecht

Gesamt-

Punktzahl

(max. 21)

Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie e.V.  (DGORh)

Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin
Tel: 030 – 340 603 695
Fax: 030 – 340 603 696
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo@remove-this.dgorh.de

Veranstaltungen

© kebox / Fotolia

Aktuelle Termine zu Orthopädie und Unfallchirurgie

Zum AOUC-Kalender